Wie kann man einer Kommode ein zweites Leben geben?

Auf der Welt gibt es viele Besitzer dieses so beliebten und praktischen. Eine reiche Palette der auf dem Möbelmarkt erhältlichen Produkte gibt uns viele Möglichkeiten, genau eine solche Kommode zu finden, das perfekt unseren Bedürfnissen entspricht. Und was tun, wenn wir schon eine Kommode besitzen und sie aus vielen Gründen nicht gegen ein neues Modell austauschen möchten? Unser Möbelstück sieht schon leider auch nicht gut aus…In einer solchen können wir wagen, unsere Kommode zu erneuern.

Möbelrestaurierung

Am einfachsten ist es, wenn wir unsere Kommode einem professionellen Möbelrestaurator übergeben. Wenn wir aber handwerklich begabt sind, gerne tüfteln oder sich einfach mal ausprobieren möchten und eine neue Herausforderung suchen, steht der Renovierung unseres alten Möbelstücks nichts entgegen. Wie sollen wir beginnen?

Wir können einfach unterschiedliche Ratgeber für Heimwerker (wie „Mach es selbst!“) lesen oder ein bisschen im Internet recherchieren und ein paar praktischen Tipps finden. Bevor wir aber mit unserer Arbeit beginnen, sollen wir genau überlegen, wie wir unsere Möbel verändern können. Zur Auswahl haben wir mehrere Möglichkeiten:

1. Auffrischen

Wenn wir nichts ändern möchten, ist es genug, wenn wir unsere Möbel einfach auffrischen. Unsere Möbel müssen zwar keine Antiquitäten sein! Es ist zu erwähnen, dass wenn es um Holzmöbel geht, haben wir eigentlich zwei mögliche Lösungen. Wir können Öl oder Wachs benutzen.

2. Neue Farbe

Wenn wir unserer Lieblingskommode einen völlig neuen Look geben wollen, können wir sie in einer völlig neuen Farbe oder in mehreren Farben streichen.

3. Bekleben

Wenn wir nicht mit den Farben spielen möchten, können wir verschiedenfarbige Furniere benutzen und unsere Kommode nach eigenem Geschmack beklebenWenn wir schon es schaffen, unserer Kommode ein neues Aussehen verleihen, können wir auch versuchen, die Griffe zu ersetzen. Die Auswahl der Produkte, die auf dem Markt verfügbar sind, ist echt riesig. Wir sollen kein Problem haben, etwas für sich zu wählen, unabhängig von einer Inneneinrichtung unserer Wohnung.